Kontakt & Hilfe
Kostenloses Gespräch: (gebührenfrei 24/7)

Alle E-Mails, Adressen, Telefonnummern & unsere Anschrift finden Sie auf unserer
Rat & Hilfe - Seite.

Geben Sie uns Ihr Feedback

Wir nehmen Sie sehr ernst und melden uns bei Ihnen; senden Sie uns bitte hier ihr Anliegen.

iurFRIEND® wünscht Ihnen eine gute Zeit.

Loading...
Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Vielen Dank für Ihre Anfrage über unser Kontaktformular

Gerne beantworten wir Ihre Anfrage und setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.


Mit herzlichen Gruß
Ihr Team von iurFRIEND

Nürnberg

EliteXPERTS in Nürnberg

EliteXPERTS in Nürnberg

Ihr Lebensmittelpunkt ist in Nürnberg? Nürnberg ist die Stadt, die man gerne mit Albrecht Dürer, der Kaiserburg und dem Christkindlmarkt in Verbindung bringt. Die Stadt ist mit 530.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Bayerns und eine der 15 größten Städten Deutschlands, dürfte sicherlich attraktive Lebensverhältnisse bieten. Sie benötigen Unterstützung bei einem rechtlichen Problem oder einer anderen Herausforderung? In Nürnberg sind einige unserer EliteXPERTS vertreten: nahe Schöner Brunnen, Lorenzkirche, Handwerkerhof und Germanische Nationalmuseum. Hier helfen sie Ihnen kompetent, eine Lösung auch für Ihr Anliegen zu finden.

Was sind die Vor- und Nachteile beim Residenzmodell?

Das Residenzmodell beruht auf dem traditionellen Rollenbild von Eltern in der Ehe.

  • Nach dem traditionellen Rollenbild verdient der Mann das Geld, zahlt nach der Trennung Kindesunterhalt und beschränkt sich auf ein mehr oder weniger regelmäßig praktiziertes Umgangsrecht mit dem Kind. Die Frau betreut die Kinder und ist allenfalls teilzeitbeschäftigt.
  • Das Residenzmodell ist eine gute Option, solange das Kind nach der Geburt intensiv betreut werden muss und ein Elternteil als stets verfügbare Bezugsperson präsent ist.
  • Das Umgangsrecht des nicht betreuenden Elternteils wird nach individueller Vereinbarung wahrgenommen, Ferien und Feiertage werden aufgeteilt oder im Wechsel begangen.
  • Schwierigkeiten ergeben sich dann, wenn der das Kind betreuende Elternteil so weit weg wohnt, dass der andere Elternteil Probleme hat, das Kind wegen der langen An- und Abfahrtswege zu sich zu nehmen und wieder zurückzubringen.
  • Lebt das Kind im Hausstand des betreuenden Elternteils, bleibt der andere Elternteil verpflichtet, Kindesunterhalt zu zahlen.

Das Residenzmodell wird immer weniger als zeitgemäß empfunden. Väter möchten an der Erziehung und Betreuung ihres Kindes stärker teilhaben und sind bereit, ihre beruflichen Ambitionen dafür zurückzustellen. Väter verstehen sich weniger als Zahlväter für den Kindesunterhalt. Mütter sind daran interessiert, aus der vielfach als monoton empfundenen Haushalts- und Kinderbetreuung auszubrechen und sich stärker beruflich zu engagieren.

Vielen Dank für Ihre Nachricht an

Sie benötigen einen
Experten in Nürnberg

EliteXPERTS zur Auswahl
Rechtsanwalt Herr Mark Fischer
Rechtsanwalt Herr Wilfried Magerl
Bitte Ihre Nachricht ein (maximal 500 Zeichen)

Noch verbleibend: {{ message_length }} Zeichen

Loading...