Kontakt & Hilfe

Kostenloses Gespräch: (gebührenfrei 24/7)

Alle E-Mails, Adressen, Telefonnummern & unsere Anschrift finden Sie auf unserer
Rat & Hilfe - Seite.

Geben Sie uns Ihr Feedback

Wir nehmen Sie sehr ernst und melden uns bei Ihnen; senden Sie uns bitte hier ihr Anliegen.

iurFRIEND® wünscht Ihnen eine gute Zeit.

Contact Form

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Ja, ich habe die allgemeinen Nutzungsbedingungen gelesen, verstanden und stimme diesen zu. Ich akzeptiere, dass meine abgegebenen Daten gemäß meines Anliegens und der Datenschutzbestimmungen verwendet werden dürfen. Bitte bestätigen Sie die AGB.

Frau Andrea Neumann

Mediatorin

Rechtsgebiete

Familienrecht, Erbrecht

Sprachen

Deutsch
Welle 2

Über mich

Am Ende einer gescheiterten Ehe steht meistens die Scheidung; zumindest aber eine nervenaufreibende Trennung, die einen vor viele Probleme stellt. Am Anfang denkt man häufig, man bekommt das alleine hin- man war ja auch in den vergangenen Jahren ein gutes Team, hat an einem Strang gezogen und konnte miteinander reden.

Und dann stellt man fest, dass es ohne Unterstützung von außen vielleicht doch nicht geht. Warum?

Weil es bei einer Scheidung auf der einen Seite zwangsläufig um rechtliche Aspekte und finanziellen Ausgleich geht, aber auch, weil eine Trennung allem voran das Platzen eines Lebenstraums, eine emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle, ein Minenfeld aus Enttäuschungen, Existenzängsten und vielleicht auch aus Rachegedanken bedeutet. Hat man sich dazu entschieden, die „Sache“ allein die Rechtsanwälte besorgen zu lassen, passiert es im Zuge der gerichtlichen Auseinandersetzung deshalb oft, dass die Ehepartner sich nur noch mehr zerstreiten, weil ihre Anwälte Druck auf die andere Partei ausüben, versuchen, für ihren Mandanten das Bestmögliche zu "erkämpfen" und damit noch zusätzlich Öl in das Feuer der Emotionen gießen. Es kommt zum Rosenkrieg.

Einen solchen kann man aber vermeiden, wenn man sich dazu entscheidet, auch den Weg der Trenung gemeinsam zu beschreiten, weil man einen Schlußstrich ziehen möchte oder einen Neuanfang will, ohne noch jahrelang Krieg zu führen, der einem an die Substanz geht oder vielleicht ganz einfach, weil einem der andere nach wie vor nicht egal ist und man fair auseinander gehen möchte und dabei dem anderen auch weiter in die Augen schauen will.

Das ist mit einer begleitenden Trennungs-oder Scheidungsmediation möglich, die darüber hinaus noch den Vorteil hat, eine deutlich schnellere und kostengünstigere Scheidung zu ermöglichen, denn je mehr die Ehepartner einvernehmlich regeln, desto höher ist ihre Zeitund Kostenersparnis beim Anwalt und bei Gericht.

Sollten Sie den Weg einer gütlichen Trennung gehen wollen, so unterstütze ich Sie nach allen Kräften dabei, gemeinsam eine faire Lösung zu finden, mit der Sie beide am Ende gut leben können.

Ich arbeite seit 10 Jahren selbstständig als Mediatorin mit dem Schwerpunkt Familie, Partnerschaft und Scheidung; bin aber auch Ihre Ansprechpartner für u.a. Erbauseinandersetzungen, Wohnungseigentümergemeinschaften oder Nachbarschaftskonflikte.

Ich bin zertifizierte und lizensierte Mediatorin des Bundesverbandes BM. Sollten Sie auf der Suche nach einem Mediator sein, der neben einer fundierten Ausbildung und großer Erfahrung mit Herz und Verstand, ehrlich und manchmal auch mit der nötige Portion an Gelassenheit und Humor arbeitet, so kontaktieren Sie mich jederzeit gerne.

Ihre Mediatorin Andrea Neumann

Kontakt zu Frau Andrea Neumann

Büro für Mediation in Köln
Gerhard-vom-Rath-Straße 55
50968 Köln

0221 - 96 15 381

https://www.neumann-mediation.de/
andrea@neumann-mediation.de

Loading...