Kontakt & Hilfe
Kostenloses Gespräch: (gebührenfrei 24/7)

Alle E-Mails, Adressen, Telefonnummern & unsere Anschrift finden Sie auf unserer
Rat & Hilfe - Seite.

Geben Sie uns Ihr Feedback

Wir nehmen Sie sehr ernst und melden uns bei Ihnen; senden Sie uns bitte hier ihr Anliegen.

iurFRIEND® wünscht Ihnen eine gute Zeit.

Loading...
Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Vielen Dank für Ihre Anfrage über unser Kontaktformular

Gerne beantworten wir Ihre Anfrage und setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.


Mit herzlichen Gruß
Ihr Team von iurFRIEND

Dieburg

EliteXPERTS in Dieburg

EliteXPERTS in Dieburg

Sie wohnen und leben in oder um Dieburg? Wenn Sie ein rechtliches oder anderes Anliegen haben, brauchen Sie Hilfe mit Rat und Tat. In Dieburg sind einige unserer EliteEXPERTS vertreten. Die Kanzleien und Büros befinden sich nahe Marktplatz, Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul und Museum Schloss Fechenbach. Unsere Experten helfen Ihnen kompetent weiter.

Rechtsanwälte in Dieburg

Dieburg ist Sitz des Amtsgerichts Dieburg. In den höheren Instanzen sind das Landgericht Darmstadt sowie das Oberlandesgericht Frankfurt zuständige Gerichte. Der Landgerichtsbezirk Darmstadt umfasst den Bezirk von zehn Amtsgerichten.

Die Berufung gegen Urteile des Amtsgerichts Dieburg richtet sich an das Landgericht Darmstadt, außer bei Entscheidungen, die das Amtsgericht Dieburg in einer familiengerichtlichen Angelegenheit getroffen hat. Dann ist nicht das eigentlich nächsthöhere Landgericht, sondern das Oberlandesgericht Frankfurt zuständig.

Die Justiz rund um Dieburg ist immer wieder mit interessanten Entscheidungen befasst:

  • In 2012 war das Amtsgericht Dieburg in den Medien hervorgetreten, als es sich mit der Vaterschaftsklage einer 39 Jahre alten Frau aus Dieburg beschäftigen musste. Die Frau hatte behauptet, dass der Sänger Udo Jürgens möglicherweise ihr leiblicher Vater sei. Allerdings hat dann ein DNA-Test bestätigt, dass der damals 77-jährige Udo Jürgens nicht der Vater der Frau ist. Auch ein zweiter in der Schweiz durchgeführter Vaterschaftstest verlief negativ. Jürgens hatte dem Boulevardblatt Blick mitgeteilt, dass er froh sei, dass sich endlich Klarheit ergeben habe. Die Mutter der Frau hatte behauptet, 1971 mit dem Schlagersänger eine Nacht in einem Hotel verbracht zu haben.
  • Das Oberlandesgericht Frankfurt (Beschluss vom 21.7.2022, 6 UF 108/22) bestätigte eine Entscheidung des Amtsgerichts Dieburg (Urteil v. 14.3.2022, Az. 54 F 555/21), wonach Entgeltpunkte für langwierige Versicherungen (Grundrente nach § 76g SGB VI) beim Versorgungsausgleich aus Anlass der Scheidung nicht auszugleichen sind. Der Zuschlag sei kein auszugleichendes Anrecht nach § 76g SGB VI. Es erfülle nicht die im Gesetz definierten qualitativen Voraussetzungen, unter denen ein Anrecht dem Versorgungsausgleich unterliegt.
  • Das Oberlandesgericht Frankfurt, das in familienrechtlichen Angelegenheiten als Berufungsinstanz für die Amtsgerichte in seinem Bezirk zuständig ist, hat den Vater eines Kleinstkindes verpflichtet, sicherzustellen, dass das Kind während der Umgangskontakte in Gegenwart von einem oder mehreren im Haushalt lebenden Hunden nicht unbeaufsichtigt bleibt (Beschluss vom 27.10.2020, Az. 1 UF 170/2). Das Gericht stellte klar, dass das Familiengericht bei gemeinsamer elterlicher Sorge auch unterhalb der Schwelle der Kindeswohlgefährdung am Kindeswohl orientierte Auflagen zur Regelung des Umgangsrechts treffen kann, und zwar auch dann, wenn die Aufsicht der Alleinentscheidungsbefugnis des umgangsberechtigten Elternteils in Alltagsangelegenheiten unterliegt.
  • In einer wichtigen Entscheidung hat das OLG Frankfurt (Beschluss vom 22.12.2020, Az. 8 UF 61/18) klargestellt, dass ein Elternteil verpflichtet werden kann, ein verstandesreifes Kind über seine wahre Abstimmung zu unterrichten. Es gefährde die freie Entfaltung der Persönlichkeit des Kindes, wenn ihm verfügbare Informationen über seine leibliche Abstammung vorenthalten werden. Der betreffenden Mutter wurde gemäß § 1666 Abs. III BGB aufgegeben, das Kind über seine Abstammung zu unterrichten. Dazu hat das Gericht umfangreich ausgeführt, warum dieses Gebot richtig ist. Mithin geht es darum, dass sich die entwicklungspsychologischen Risiken mit fortschreitendem Alter des Kindes verstärken. Es bestehe die Gefahr, dass das Kind von Dritten seine wahre Herkunft erfährt und dadurch sein Vertrauen zu seiner Mutter sowie dem vermeintlichen Vater erschüttert wird.
  • In einem umgangsrechtlichen Verfahren verurteilte das Oberlandesgericht Frankfurt (Beschluss vom 11.11.2020, Az. 3 UF 156/20) einen getrenntlebenden Vater, auch gegen seinen ausdrücklich erklärten Willen Umgang mit seinen Kindern zu pflegen. Die Kinder wünschten den Umgang. Dem gesetzlich statuierten Umgangsrecht eines Kindes stehe die Umgangspflicht des Elternteils gegenüber, die ein Elternteil aufgrund seiner Verantwortung für das Kind wahrnehmen müsse. Dies gelte umso mehr, als der Vater den Umgang überwiegend aus zeitlichen Gründen abgelehnt hatte.

Zahlen und Fakten zu Dieburg

  • Bundesland: Hessen

  • Einwohner: 15.500 (31. Dezember 2021)
  • Größe (Fläche): 23,08 km²
  • PLZ: 64807
  • Kfz-Kennzeichen: DA, DI
  • Sehenswürdigkeiten: Museum Schloss Fechenbach, Aje-See, Darmbach, Gersprenz, Schlossgarten
  • Webseite: dieburg.de

Jetzt Hilfe von EliteXPERTS in Dieburg holen!

Haben Sie ein Problem im Familien-, Erb- oder Verkehrsrecht, brauchen die Hilfe von Steuerberatern, Immobilienmaklern oder Detektiven, haben Sie bei den EliteXPERTS eine feine kompetente Auswahl dafür. Jede(r) der hier aufgeführten Expertinnen und Experten kann Ihnen sofort dank jahrelanger Erfahrung und geprüfter Facheignung ihre oder seine Dienste erweisen. Wählen Sie oben einen Vertreter oder eine Vertreterin für sich aus oder suchen mit anderen Filtereinstellungen noch einmal neu!

Vielen Dank für Ihre Nachricht an

Sie benötigen einen
Experten in Dieburg

EliteXPERTS zur Auswahl
Rechtsanwältin Frau Sabrina Gies-Meier
Bitte Ihre Nachricht ein (maximal 500 Zeichen)

Noch verbleibend: {{ message_length }} Zeichen

Loading...