Kontakt & Hilfe
Kostenloses Gespräch: (gebührenfrei 24/7)

Alle E-Mails, Adressen, Telefonnummern & unsere Anschrift finden Sie auf unserer
Rat & Hilfe - Seite.

Geben Sie uns Ihr Feedback

Wir nehmen Sie sehr ernst und melden uns bei Ihnen; senden Sie uns bitte hier ihr Anliegen.

iurFRIEND® wünscht Ihnen eine gute Zeit.

Loading...
Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Vielen Dank für Ihre Anfrage über unser Kontaktformular

Gerne beantworten wir Ihre Anfrage und setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.


Mit herzlichen Gruß
Ihr Team von iurFRIEND

Reken

EliteXPERTS in Reken

EliteXPERTS in Reken

Sie leben und wohnen in oder nahe Reken, in der Nähe zum Naturpark Hohe Mark und benötigen Unterstützung bei einem rechtlichen Problem oder einer anderen Herausforderung? Bei EliteEXPERTS finden Sie kompetente Hilfe. In Reken sind einige unserer EliteXPERTS vertreten. Die Kanzleien befinden sich nahe Turmwindmühle, Wehrkirche und Haus Uphave. Hier helfen sie Ihnen kompetent, eine Lösung auch für Ihr Anliegen zu finden.

Spielt Untreue eine Rolle bei Scheidung, Sorgerecht und Unterhalt?

Sobald die Grenze zu innigen Küssen oder zum Geschlechtsakt überschritten wurde, spricht man mehrheitlich hierzulande vom Fremdgehen. Der betrogene Partner entwickelt im Nachgang, so er denn davon erfährt, ganz unterschiedlich starke Gefühle von Verletztheit. Manch einen macht es eher wütend oder zynisch, aber besonders stark negative Gefühle rufen im Zuge einer bevorstehenden Trennung oder Scheidung häufig den Gedanken an rechtliche Konsequenzen der Affäre hervor.

Zum Beispiel erhoffen sich die Verschmähten einen Vorteil beim Zuspruch von Sorge- oder gar Umgangsrecht, bei Unterhaltszahlungen oder Zugewinn. Vielen sind vielleicht die Begriffe „schuldig geschieden“ noch im Kopf, geprägt durch die bundesrepublikanischen 1960er Jahre, als ein Ehebruch noch finanzielle Nachteile bei der Scheidung mit sich brachte.

Die Rechtsprechung von heute kennt dies so nicht mehr. Die Menschen in Deutschland dürfen in der Theorie ins Bett steigen, mit wem sie möchten, ohne rechtliche Konsequenzen zu fürchten. Nur in besonderen Fällen geriet die Untreue an sich in den letzten Jahren zum Zünglein an der Waage:

  • In einem vom BGH überprüften Fall (Bundesgerichtshof, Az. XII ZB 412/13) zerstreute die Mutter eines nicht von Ihrem Mann gezeugten Kindes dessen Zweifel an seiner Vaterschaft so überzeugend, dass er dies lange Zeit hinnahm, ohne die Wahrheit herausfinden zu wollen. Weil er deswegen nie den zu zahlenden Unterhalt etc. anzufechten wagte, verurteile das Gericht die Frau zu Schadensersatz.
  • Auch ohne dass ein Kuckuckskind aus ihrer Affäre entstand, sprach das OLG Zweibrücken einer geschiedenen Ehefrau den nachehelichen Unterhalt ab. Die eheliche Solidarität, auf der unter anderem eine finanzielle Unterstützung nach der Scheidung fußt, bestehe wegen der Affäre nicht mehr fort.

Es kommt hier jedoch immer auf den Einzelfall an, und welche Umstände eine Rolle spielten. Sollte jemand zum Beispiel die gemeinsamen Kinder in den Ehebruch eingeweiht oder die Krankheit des Partners zur Anwesenheit bei der oder dem Geliebten ausgenutzt haben, können Sie mit stichhaltigen Beweisen hier mehr erreichen, als wenn Ihr (Ex-)Partner ggf. 1x eine Tantra-Massage in Anspruch genommen hätte.

Vielen Dank für Ihre Nachricht an

Sie benötigen einen
Experten in Reken

EliteXPERTS zur Auswahl
Rechtsanwältin , Mediatorin Frau Sabine Westhues-Wedig
Bitte Ihre Nachricht ein (maximal 500 Zeichen)

Noch verbleibend: {{ message_length }} Zeichen

Loading...